11. Oktober 2021

DJ Sabrina the Teenage DJ

Hin und wieder fühle ich mich wie gefangen im Körper eines ewigen Teenagers, der nach der Schule nach Hause kommt, den Computer-Tower mit dem großen Zeh anknipst und die CD, die er gerade aus der Bibliothek geliehen hat, auf den Computer rippt, um die Tracks dann auf den mp3-Player zu übertragen.

Leider (unterm Strich natürlich: Zum Glück!) bin ich kein Teenager mehr, und während ich mich – anstatt endlich den Arsch hochzukriegen – viel zu oft einer melancholischen Nostalgie der späten 1990er und 2000er hingebe, liefert DJ Sabrina the Teenage DJ den passenden Soundtrack dazu. In ihren lo-fi-house Tracks (und auf ihrer tollen Website) vermischt sie alles, was damals so aus unseren flackernden Fernsehgeräten flimmerte, und erzeugt so lauschige Klangteppiche, auf denen man nur zu gern rumlungert, verträumt ins Laptop guckt und dann Album für Album bei Bandcamp kauft und auf seinen mp3-Player lädt. Viel Spaß!

DJ Sabrina the Teenage DJ bei Spotify, Bandcamp und im Bandcamp-Portrait.