Alles Immer!

image of two kids playing Peter Pan

Foto: © Jan von Holleben: Dreams of Flying

Vor etwa tausend Jahren flog mir eine Ausgabe der Chrismon in die Hände. Ich muss so 15 oder 16 Jahre alt gewesen sein. Zwar war ich damals schon weitestgehend über meine religiöse Phase hinaus (falls ich die jemals wirklich hatte), aber die Themen des Hefts fand ich trotzdem hin und wieder spannend. Dass das Magazin aber stilprägend für meine Jugend und meinen visuellen Blick wurde, hatte einen sehr einfachen, anderen Grund: Es druckte damals die Fotostrecke Dreams of Flying von Jan von Holleben.

Auf den Bildern der Serie, die Jan ca. 2002 begann, werden Traumsituationen in der Horizontalen nachgebaut. Diese Technik ermöglicht die abstrusesten Fantasiewelten – auf Hunden reitende Kinder, durchs Weltall fliegende Astronauten, Ballspiele mit riesigen Steinbrocken. Alles wird am Boden liegend fotografiert, meist mit Kindern in der Haupttrolle, und doch überhaupt nicht kindisch.

Über diese Fotos bin ich neulich bei einer Bildrecherche wieder gestolpert, und ich habe mich erneut mit Jan von Hollebens Arbeit beschäftigt. Die ist mittlerweile natürlich über diese Technik hinausgewachsen, aber immer noch herrlich verspielt, fantasievoll und merkwürdig. Und das Beste: Es gibt sie nun gesammelt in einem dicken Bilderbuch mit dem fordernden Titel ALLES IMMER. Das ist auch das Gefühl, das man beim Durchblättern bekommt: Zurückgeworfen werden in eine Welt voller Möglichkeiten, festhalten am Gefühl der Carefree Childhood, festgehalten in Fotos. Und wer wünscht sich das nicht.

Jan von Holleben: Alles Immer – Das Bilderbuch. Beltz 2019

8. Juni 2019